Zurück zur Startseite
Aktuelles
Kaufhaus
Cafe-Stüberl
Ladenmuseum
Geschichte
Kontakt
Links
 
Franz Pölzl -> Rosa Pölzl -> Herbert Neuwirth -> Claudia Neuwirth
1996: Claudia Neuwirth

Seit 1.1.1996 führe ich das Geschäft.
Meine erste große Hürde war die Konzessionsprüfung für das Gastgewerbe.

Dann kam der Um- und Zubau des Cafes und der WC-Anlagen. Im August 1997 war es dann soweit. Mit einem großen Fest eröffnete ich das Schlupfwinkerl.

Es heißt nach wie vor bei den eingefleischten Merkendorfern: “Ich gehe zum PÖLZL einkaufen“ und so soll es auch bleiben.

Der Kampf um`s Überleben wird für mein kleines Geschäft immer größer und ich versuche - wie schon mein Vater - mit verschiedenen Veranstaltungen Belebung ins Geschäft zu bringen. Neu hinzugekommen ist unser Partyservice, der mit unseren Brötchen und Platten großen Anklang findet.
Auch Hauzustellungen übernehmen wir gerne.

Wir bemühen uns, aufmerksam und freundlich unsere Kunden zu bedienen und vor allem menschlichen Kontakt zu pflegen.

Eine große Hilfe war natürlich mein Vater, der viele Stüberl-Stammkunden (nicht nur Sturmanhänger) betreute und oftmals auch unterhielt (zu einen „Schnapser“ war er auch immer bereit).

Mein Betrieb wurde vor einigen Jahren als „familienfreundlichster Kleinbetrieb (unter 10 Mitarbeiter) der Steiermark“ ausgezeichnet (Ehrung vom Land und von der Gemeinde), worauf ich sehr stolz bin.

Zum Abschluß sei noch festgehalten, daß ich gerne Kauffrau in Merkendorf bin und unseren Kunden und Gästen auf diesem Weg meinen herzlichsten Dank für ihre Treue aussprechen möchte.
Den Nichtkunden möchte ich ans Herz legen: K a u f e n auch S i e bei Ihrem Nahversorger, solange es ihn noch gibt.
Den treuen Stammkunden möchte ich auf diesem Wege ein herzliches „Dankeschön“ sagen und das Versprechen anfügen: Wir sind immer für Sie da!

Als Besonderheit möchte ich nochmals auf unser Greißlermuseum aufmerksam machen, in welchem Sie Utensilien der letzten 100 Jahre wiederfinden werden.

Eure Claudia Neuwirth

nach oben